U17 gewinnt Heimspiel gegen Radolfzell

U17 gewinnt Heimspiel gegen Radolfzell

JFV Region Laufenburg – FC Radolfzell 2:1 (1:1)

Bericht von Heiner Berger

Samstagnachmittag 14:30 : Anpfiff im Spiel des JFV gegen den Tabellendritten aus Radolfzell. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Abdallah Al Samerie, musste Trainer Dirk Köhler nach dem Aufwärmen auch noch auf Alexander Ivanikov verzichten. Man konnte annehmen, dass dies keine guten Vorzeichen für die Begegnung waren. Neu im Kader der U17 und direkt in der Startelf waren an diesem Wochenende Leon Eckert, Fabian Leuenberger und Marc Seemann. Um es vorwegzunehmen, alle drei haben einen sehr guten Einstand gegeben.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wenn auch der FC Radolfzell etwas mehr vom Spiel hatte. Nach 25 Minuten konnte Lukas Sonnenmoser einen über die linke Seite von Leon Eckert vorgetragenen Angriff im Nachsetzen zum 1:0 verwerten. Wieder einmal viel zu früh kassierten wir nur 2 Minuten später den Ausgleich. Leider verletzte sich in der 39. Minute Marc Seemann und musste durch Hans Ungur Trujillo ersetzt werden. Marc hatte bis zu diesem Zeitpunkt eine sehr gute Partie gespielt. Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause.

Hochmotiviert kam die Mannschaft aus der Halbzeit und versuchte auch direkt mit Druck nach Vorne zu spielen. Dies gelang in der 45. Minute eindrucksvoll. Brooklyn Lehmann ließ erst zwei Gegenspieler im 16er aussteigen und verwandelte dann ins kurze Eck. Diesen Vorsprung verteidigte die Mannschaft bis zum Schluss mit viel Einsatz und Kampfwille. Die 3 Punkte blieben zurecht im Waldstadion und die Mannschaft hat gezeigt was in ihr steckt.

Am kommenden Wochenende geht es wieder um 3 Punkte bei einem Konkurrenten aus dem unteren Tabellendrittel. In Hegau sollte die Mannschaft die gleiche Leidenschaft zeigen und dann hoffentlich auch diese 3 Punkte mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen