• 2. Lockdown im Amateurbereich

    Liebe Trainer, Betreuer, Eltern und Spieler des JFV,

    der 2. sportliche Lockdown in der Corona-Krise hat uns erreicht.
    Die Informationen habt Ihr zwischenzeitlich alle erhalten, davon gehe ich aus.

    Auf dem oberen Bild seht Ihr, was uns in dieser Zeit beschäftigt:

    Leere Sportplätze, keine Möglichkeit diese derzeit zu benutzen!


    Was passiert nun und wie geht es weiter?
    Ehrlich gesagt: keine Ahnung!! Selbstverständlich sind wir uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und der Allgemeinheit bewusst und respektieren die Entscheidungen der Politik. Trotzdem geht unser Bestreben weiter, Sport unter freiem Himmel möglichst schnell wieder möglich zu machen.


    Wir sind von dieser Entscheidung nicht wirklich überrascht worden, jedoch gibt es keine konkreten, letztendliche Entscheidungen, wie die Situation sich gestaltet.
    Stand heute, ist dieser Lockdown zeitlich bis zum 30. November begrenzt. Vom Verband gibt es noch keine klare Richtlinie, wie es nach dieser Zeit weitergeht. Vieles ist denkbar, von der Fortführung der Saison ab dem 1. Dezember, wie auch eine vorgezogene Winterpause. In diesem Zusammenhang hat sich das Präsidium des DFB und der Regionalverbände zusammengesetzt und einen Aufruf an die Politik gestartet.

    Gerne weisen wir auf den Artikel in fussball.de hin, den Ihr über den folgenden Link erreichen könnt:

    http://www.fussball.de/newsdetail.app/-/article-id/221445?fbclid=IwAR0D1drEZrHqyJ4mN7n7Z5y5hKcHCt2_N7d5DER-U9SsU-ygn_GuMX1i92Y#!/


    Sobald wir weitere neue Informationen haben, werden wir Euch diese schnellstmöglich zur Verfügung stellen.
    Bis dahin bleibt gesund, haltet Euch fit und, bitte beachtet die Regeln die jetzt gelten.
    Wir alle möchten schnellstmöglich wieder auf den Fußballplatz zurück.
    Eure Vorstandschaft