Tolles Spiel der C2-Junioren beim Tabellendritten FV Fahrnau

Tolles Spiel der C2-Junioren beim Tabellendritten FV Fahrnau

Am vergangenen Samstag fuhren die C2 Junioren zum Tabellendritten nach Fahrnau. Die Mannschaft wollte an diesem sonnigen Samstag die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und war hierzu hochmotiviert. Mit anfänglicher Nervosität und schlechtem Stellungsspiel sowie einigen Abspielfehlern ging der FV Fahrnau in der 8 Minute bereits mit 1:0 in Führung. Wie schon so oft ließen wir uns von einem Rückstand nicht beirren und versuchten strukturiert unser Spiel aufzubauen, was auch langsam gelang. So glichen wir schon nach kurzer Zeit zum verdienten Ausgleich aus. Jetzt hieß es Gegenhalten und Nachsetzen. Schon in der 14. Minuten konnte wir dann mit 2:1 in Führung gehen und kamen dadurch auch immer mehr in unser Spiel. Leider wurde das Spiel von seitens eines Fahrnauer Spieler immer ruppiger und der unparteiische Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Trotz aller Härte konnten wir unsere Führung weiter ausbauen und erzielten in der 20. Spielminute das 3:1. Die Freude hielt nicht allzu lange, da im Gegenzug der FV Fahrnau zum 3:2 wieder aufholte. Und so gingen wir mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause.

Dies brauchten wir auch, da wir einige angeschlagene Spieler bzgl. der angesetzten Härte wieder aufpäppeln mussten. Mit zusammengebissenen Zähnen und dem Willen heute zu Siegen starteten wir in die zweite Halbzeit. Schon von der 1. Minute an konnten wir unser Spiel spielen und zeigten den mitgekommenen Fans und Eltern einen ausgesprochenen tollen Fußball. Der FV Fahrnau kam mit diesem Tempo nicht mehr mit und musste bereits in der 45 Minute das 4:2 kassieren. Auch der etwas übermotivierte Spieler des FV Fahrnau konnte bei einer super funktionierenden Manndeckung keine Akzente mehr setzen und so konnten wir nach tollen Ballstafette das 5:2 in der 48 Minute platzieren. Dieser Treffer wurde leider durch ein zuvor gehendes Handspiel nicht gewertet. Als krönender Abschluss machten wir dann in der 55 Minute den Sack zu und beendeten das Spiel völlig verdient und glücklich mit 5:2. Ein großes Lob an die Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar