C2 Junioren im Derby gegen die SG Murgtal erfolgreich

C2 Junioren im Derby gegen die SG Murgtal erfolgreich

Die C2 Junioren des JFV Region Laufenburg trafen am vergangenen Samstag auf die SG Murgtal zum Derbyspiel auf dem Kunstrasen in Murg. Wie auch schon in den vergangenen Spielen hatten unsere Jungs wieder eine Menge Unterstützung seitens der mitgereisten Eltern, Freunden und auch die Spieler der C1-Junioren waren dabei und drückten feste die Daumen.

Schon ab der 1.Minute spielten wir einen sehr druckvollen und schnellen Fussball und liesen somit der SG Murgtal fast keinen Raum ihr Spiel aufzubauen. So konnte Collin Brausch in der 10 Minuten den Ball zum verdienten 1:0 für den JFV erzielen. Motiviert und erleichtert durch das frühe Tor spielten wir weiterhin mit tollen Passkombinationen bis zum gegnerischen Strafraum und konnten somit nur 9 Minuten später durch Ben Baumgartner mit einem schönen Heber über die komplette Abwehr und den Torwart auf 2:0 erhöhen. Einige Minuten später nach einem Eckstoß konnte dann Louis Ebi Cuadra die Unordnung der Murger Abwehr ausnutzen und spitzelte in der 27. Minute den Ball zum 3:0 über die Torline.

Nach der Halbzeit wollten wir gleich wieder mit hohem Tempo genügend Druck auf die Abwehr ausüben und die dadurch entstehenden Fehler und Lücken ausnützen. So war es wieder Collin Brausch, der mit einem mächtigen Schuss den Ball ins Murger Netz zum 4:0 hämmerte. Nur weitere 5 Minuten später war es dann Eduart Krasniqi, der zuvor mit einem schönen Doppelpass, unhaltbar für den Torwart zum 5:0 traf. Für die SG Murgtal wurde es immer schwerer ihre Motivation aufrecht zu halten. Dennoch ließen sie nicht locker und versuchten einen Weg durch unsere sehr stabil stehende JFV Abwehr zu finden. Durch die entstehenden Lücken im Mittelfeld der SG Murgtal konnte dann Paul Killian in der 50 Minute zum 6:0 einschieben. Nur 5 Minuten vor Schluss in der 65. Spielminute konnte dann Taha Tokay nach einer tollen Hereingabe von der linken Seite zum 7:0 Endstand gezielt ins kurze Ecke einschieben. Mit dem Schlusspfiff des unparteiischen Schiedsrichter Herr Niclas Stöcklin, welcher die Partei sehr gut geleitet hatte, konnten die JFV-Jungs ihren Beifall der vielen Zuschauer genießen und als stolzer Derbysieger vom Platz gehen. Die JFV sind auch im letzten Spiel der Vorrunde im grünen Trikot ungeschlagen geblieben.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Klasse Jungs, genießt die Winterpause und dann weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen