Herbe Niederlage gegen Eggingen

Herbe Niederlage gegen Eggingen

A2 Kreisliga Hochrhein JFV Region Laufenburg 2 – SG Eggingen 3:7

Das hatten sich Mannschaft und Trainer sicher anders vorgestellt. Bei gutem Fußballwetter stand am heutigen Sonntag die Begegnung unserer A2 gegen die SG Eggingen an. Kurz vor Spielbeginn erhielt Trainer Harald Stöcklin noch die Absage von 2 Spielern, die krankheitsbedingt den ohnehin schon angeschlagenen Kader reduzierten. Somit mussten noch Spieler nachnominiert werden, die teilweise erst kurz nach Spielbeginn eintrafen.

In dieser Situation reagierte der Trainer der SG Eggingen, Kevin Kniza, in nicht alltäglicher Art und Weise: Damit Spielergleichheit auf dem Platz herrschte nahm er einen Spieler zum Beginn des Spiels vom Feld. Eine großartige sportliche Geste die man selten sieht. Dafür vielen Dank.

Damit waren die Gastgeschenke aber bereits auch verteilt. Bereits nach 21 Minuten lagen die JFVler mit 0:2 in Rückstand, der dann, kurz vor der Pause, noch auf 0:3 erhöht wurde. Auch der JFV hatte Torchancen, ließ diese aber ungenutzt. Nach der Pause wollten die Jungs nochmal angreifen, wurden aber in der 51. und 52., sowie in der 64. und 70. Minute erneut bezwungen.

Nachdem es Eggingen dann etwas ruhiger angehen ließ, kamen wir noch zu 3 Treffern, die das Ergebnis ein wenig erträglicher gestalteten.

Besonders sei noch erwähnt, dass beide Mannschaften jeweils einen Elfmeter verschossen haben, wobei sie an hervorragend reagierenden Torhütern scheiterten.

Es steht noch viel Arbeit an, auch wenn die verletzten und erkrankten Spieler wieder zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar