Es geht wieder los

Es geht wieder los

B-Junioren starten nach Corona-Zwangspause in die neue Saison

Archivbild aus der letzten Saison

Lange ist es her, das die Mannschaften des JFV in ihren Ligen auf Punktejagd waren.

Die durch Corona bedingte Zwangspause endet am kommenden Wochenende und die Mannschaften der A- und B-Junioren starten in Ihre Landesliga Saison.

Die B-Junioren starten am Sonntag im Waldstadion in die neue Runde gegen die neu formierte SG Ewattingen.

Vor dem Spieltag habe ich ein Interview mit Trainer Dirk Köhler gemacht.

Dirk Köhler

HB: Hallo Dirk, die Saison 2020/21startet am kommenden Wochenende. Wie ist die Zusammenarbeit mit Deinem neuen Mann an der Seite?

DK: Branimir Sarenac und Ich sind ein Trainergespann auf Augenhöhe mit den gleichen Ambitionen…

HB: Das letzte Punktspiel der B-Jugend ist ja nun schon einige Zeit her. Wie hast Du in Coronazeiten Kontakt zur Mannschaft gehalten?

DK: Die Mannschaft wurde von uns mit einem Wochenplan (Trainingsplan) im Training gehalten. Dank TeamViewer und WhatsApp ist das heute möglich.

HB: Zum Saisonbeginn werden Jugendmannschaften ja neu geformt. Wie integrieren sich die neuen Spieler?

DK: Wir haben schon in der Lockdown Phase am neuen Kader gebastelt und uns einen Überblick verschafft. Da wir nicht wussten ob eine B2 zustande kommt mussten wir alle evtl. Szenarien durchspielen.Jetzt haben wir Klarheit und alle Spieler aus dem jüngerem Jahrgang  (2005) werden voll integriert und werden an die Leistungsanforderung der Landesliga herangeführt.  

HB: Wie lange seid ihr schon wieder im Training?

DK: Im Training sind wir seit dem Ende der Lockdown Phase, jedoch nur 2 mal die Woche. Seit ca . 1 1/2 Monaten befinden wir uns in der Vorbereitung und Sichtung der B-Jugend Spieler.

HB: Wie lief die Vorbereitung auf die Saison bisher aus Deiner Sicht?

DK: Die Vorbereitung und Leistungsbereitschaft der Spieler ist zu 100% da, jedoch fehlen noch einige Sachen wie Laufwege und Zusammenspiel.

HB: Mit einer neu formierten Mannschaft in der Landesliga heißt das erste Ziel immer Klassenerhalt. Welche Ziele hat das Trainerteam und welches die Mannschaft?

DK: Die Ziele für jeden sind klar mit dem Klassenerhalt verbunden, aber wenn mehr dabei heraus springt werden wir nicht NEIN dazu sagen. Das Trainerteam und die Mannschaft sind hoch Motiviert im oberen Drittel für Verwunderung zu sorgen.

HB: Wie schätzt Du den ersten Gegner, die SG Ewattingen, ein?

DK: Unser Gegner (ehemalig SG Fützen) am Sonntag wird auch mit einer neu formierten Mannschaft zu uns kommen und wir rechnen uns gute Chancen aus. Wir werden sehen was in der Wundertüte drin steckt, aber der Wille zum Siegen ist vorhanden.

Vielen Dank für die Informationen. Wir wünschen Euch einen guten Start in die neue Saison.

Schreibe einen Kommentar