U13 des JFV Region Laufenburg spielte in Lörrach gegen europäische Spitzensclubs

U13 des JFV Region Laufenburg spielte in Lörrach gegen europäische Spitzensclubs
Laquees Khawaja, JFV Region Laufenburg, im Spiel gegen Juventus Turin Foto: Gerd Gründel | Bericht: Jürgen Rudigier

Bericht von Jürgen Rudigier

Als Sieger des Qualifikationsturniers am 22. Dezember 2019 brachte sich die U13 des JFV Region Laufenburg in den Genuss der Teilnahme am hochkarätig besetzten U13 Immo Cup des FV Lörrach-Brombach, der am vergangenen Wochenende ausgetragen wurde.

In ihrer Gruppe trafen die von Giuseppe Indelicato gecoachten Jungs des JFV auf dem Kunstrasen im Lörracher Grütt auf die U13 Teams von Juventus Turin, Manchester City, TSG Hoffenheim und FV Lörrach-Brombach.

Im ersten Spiel unterlag die U13 Juventus Turin mit 0:5 Toren. Das Ergebnis spielte dabei eine eher zweitrangige Rolle. Wer kann schon von sich behaupten schon einmal gegen Juventus Turin gespielt zu haben? Ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für die Jungs sondern auch für Coach und Juve Fan Giuseppe Indelicato.

Auch die Niederlagen gegen den späteren Finalteilnehmer Manchester City (0:7) und Halbfinalist TSG Hoffenheim (0:9) konnten die Freude der Jungs nicht mindern. Gegen den vierten Gruppengegner FV Lörrach-Brombach erreichte man immerhin ein torloses Remis. Doch so ganz ohne Tor wollte man sich nicht von dem tollen Turnier verabschieden.

Im Spiel um Platz 9 ging die U13 mit einem 1:0 Erfolg gegen den SV Weil vom Platz und so konnte sich die Mannschaft mit einem unvergesslichen Erlebnis auf die Heimreise begeben.

Sieger des Turniers wurde der Nachwuchs des FC Bayern München, der sich im Finale mit 4:3 gegen Manchester City durchsetzte.

Ein großes Kompliment den Organisatoren, die wieder ein TOP Turnier  auf die Beine gestellt haben.

Schreibe einen Kommentar